Top-Aktuell

3. Musik-Frühschoppen in der Hohenkreuzhalle

Bereits zum dritten Mal beginnt das musikalische Jahresprogramm mit dem Musik-Frühschoppen.

2musiklaFs 9745

Gemeinsam mit den ES-music-Fans begrüßen wir am Sonntag, 3. Februar in der Hohenkreuzhalle das neue Jahr. Ab 11:00 Uhr sind abwechselnd das MVW-Orchester und die bekannte Esslinger Jazz-Band „ES-music-Fans“ zu hören. Unterstützung erhalten wir auch durch den Förderverein Esslingen Nord e.V., Wolfgang Drexler wird mit einer kurzen Neujahrsansprache in das neue Jahr einführen.

2musiklaFs 9714

Passend zu diesem Musik-Frühschoppen gibt es auch ein leckeres kulinarisches Speisen- und Getränkeangebot. Neben traditionellem Weißwurstfrühstück, natürlich mit Weißbier, gibt’s auch leckeres Chili con Carne und Wraps mit Lachs und Frischkäse – also für jeden Geschmack etwas.

Der Eintritt ist frei.

Alle Spenden der Veranstaltung gehen in diesem Jahr an den Ökumenischen Krankenpflegeverein Esslingen Nord.


 

Das neue Trompetle ist da!

Die Winterausgabe unserer Vereinsinfomation ist da !

Trompetle 62 Winter 2018 TitelseitePünktlich zum Jahresende ist die neue Ausgabe des Trompetle erschienen und bereits auf dem Weg zu unseren Mitgliedern. Für Musikfreunde die (noch) nicht bei uns Mitglied sind, liegen die Hefte auch bei den Geschäften im Esslinger Norden zur kostenlosen Mitnahme aus.

Dafür herzlichen Dank und Glückwunsch zum tollen Ergebnis an unseren MVW-Chefredakteur Uwe Fritz, der im Alleingang in den letzten vier Wochen wieder ein interessantes und kurzweiliges Heft geschaffen hat.

An dieser Stelle auch allen anderen am Trompetle beteiligten ein dickes Dankeschön für die vielen Bilder und Berichte, und vielen Dank unseren im Trompetle enhaltenen Sponsoren.

 

 

 

Das Konzert der Gegensätze

Das Konzert der Gegensätze
Licht & Schatten

Das Auge hört mit – bereits beim Betreten der Hohenkreuzhalle bereitete die fantasievolle Dekoration auf das Konzert vor und leitete im Konzertsaal in eine gespannte Atmosphäre über. In der gleichen Art und Weise nahm die Musik die Gegensätze auf: Licht und Schatten begleiteten die Konzertbesucher durch den kurzweiligen Abend.

MVW Konzert 2018 11 17 21.20 DSC 9580 UF Bearbeitet

Mit Gegensätzen überraschten die Orchester des Vereins in diesem Jahr: hell & dunkel, Licht & Schatten, Blitz & Donner, knisternde Elektrizität und totaler Blackout. Dirigent Alexander Theiler vereinte dazu Werke aus Klassik und Gegenwart in einem faszinierenden und abwechslungsreichen Programm.

Mit der Fanfare Esprit von Douglas Court startete das Programm mit viel Elan in den Abend. Fließende Melodiebögen mündeten in einem feierlichen Abschluss. Komponist Thomas Doss beschreibt in A Little Suite of Horror (Eine kleine Horror-Suite) schön-gruselig in fünf Sätzen die Horror-Klassiker „Freitag, der 13.“, „Mitternachtsszene“, „Wurdalak“, „Voodoo“ und „Halloween- Party“. Starke Nerven waren gefragt, denn markerschütternde Schreie oder das geheimnisvolle Hu-huu einer Eule ergänzten die Sätze. Das Choralvorspiel Lead on, O King Eternal sorgte wieder für Beruhigung im Konzertsaal – zumindest bei den Zuhörern. Das Vorspiel zum Choral „Führen Sie, o König ewig“ kommt aus England und besticht mit vollem Klang und feierlichen Signalen der Blechbläser. Ergänzt wurde der MVW in diesem Werk von Musikern des MV Sondelfingen, die zur Überraschung der Gäste aus dem hinteren Teil des Saals plötzlich während des Stücks die Fanfaren der Bläser ergänzten. Daniel Bukvich beschreibt in Electricity die Wirkung von Elektrizität. Während sich im Normalzustand Energie (Power) als beherrschbar zeigt, kommt es bei einem Ausfall (Blackout) zu heftigen Komplikationen und münden in der Weißglut eines Lichtbogens. Eine Herausforderung nicht nur für Elektriker, sondern auch für die Musiker des Orchesters.

MVW Konzert 5

Im zweiten Teil des Konzertes starteten das Jugendorchester unter der Leitung von Carmen Schäfer (Bild oben) und die Bläserbande, von Veronika Schiemer geleitet mit ihrer Interpretation von Licht & Schatten (Bild unten). Beide Ensembles waren spielfreudig und die Jugendlichen konnten zeigen, was sie in den letzten Monaten und Jahren gelernt hatten.

MVW Konzert 3

Nahtlos ging es dann wieder zum Orchester über: Mit Edvard Griegs Morgenstimmung startete das Orchester seinen zweiten Konzertteil. Um 1866 arbeitete Henrik Ibsen an dem dramatischen Gedicht Peer Gynt nach der Vorlage norwegischer Märchen und beauftragte Grieg, die Musik dafür zu schreiben. Es wurde zum sinfonischen Evergreen. Nicht weniger erfolgreich war und ist die Schnellpolka Unter Donner und Blitz von Johann Strauß Sohn aus dem Jahr 1868. Sie ist noch heute im Repertoire der Wiener Philharmoniker und an jedem Neujahrskonzert zu hören. Der „Sonnenschein-Hit” Walking on Sunshine wurde bereits 1983 durch die britisch-US-amerikanische Band „Katrina and the Waves“ zum Welthit. Einmal gehört bleibt dieser Ohrwurm im Gedächtnis und erinnerte an den vergangenen Sommer. Die Zugabe war das aktuelle Stück Elektrisk eines norwegischen Pop- Duos, das die Musikerinnen und Musiker von Orchester und Jugendorchester gemeinsam aufführten.
Fast überflüssig zu erwähnen, dass natürlich auch das Catering das Thema der Gegensätze aufnahm: hell und dunkel, süß und salzig, scharf und mild – es gab für jeden Geschmack etwas passendes.

 

Unsere Mitglieder

Hohe Auszeichnungen für Jahrzehnte der Vereinstreue

Auch in diesem Jahr konnten die beiden MVW-Vorstände Uwe Eberspächer und Wilfried Harbart verdiente Mitglieder im feierlichen Rahmen des Herbstkonzerts für ihre langjährige Verbundenheit zum Verein ehren.

Mit der silbernen Ehrennadel des Vereins wurden für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft Beate Fritz, Gabriele Kamm, Ute Kurz, Ursula Wetzel, Peter Öchsle und Kurt Wetzel ausgezeichnet. Dieter Bohnet, Jürgen Keck und Siegfried Schwilk sen. konnten nicht teilnehmen und erhalten die Ehrung und das Weinpräsent zu einem späteren Zeitpunkt.

Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurde Dieter Fischle mit der Ehrenurkunde des Vereins ausgezeichnet.

Unsere Ehrenmitglieder Bruno Schwarz und Helmut Fingerle sind schon seit 60 Jahren fördernde Mitglieder und erhielten in Dank und Anerkennung dieser langen Vereinstreue die Ehrenurkunde des Vereins überreicht.

Herzlichen Glückwunsch allen Jubilaren.

MVW Konzert   2018 11 17   19.38   DSC 9459   UF

Von links: MVW-Vorstand Wilfried Harbart, die Jubilare Dieter Fischle, Beate Fritz, Ute Kurz, Ursula Wetzel, Gabriele Kamm, Kurt Wetzel, Peter Öchsle, Bruno Schwarz, MVWVorstand Uwe Eberspächer und Jubilar Helmut Fingerle bei den Ehrungen. Foto: Ute Eberspächer, MVW

Konzert 2018

Logo 1 links

Samstag, 17. November  2018
Konzertbeginn: 18:00 Uhr - Saalöffnung: 17:00 Uhr

Licht & Schatten – Unser Konzert im November

Mit Gegensätzen überraschen die Orchester des Musikvereins in diesem Jahr: Hell & dunkel, Licht & Schatten, Blitz & Donner, knisternde Elektrizität und totaler Blackout. Unser Dirigent Alexander Theiler hat dazu Werke aus Klassik und Gegenwart in einem faszinierenden und abwechslungsreichen Ablauf vereint. Mit einführenden Dekorationen in der Eingangshalle und im Konzertsaal wird die spannende Atmosphäre sofort spürbar. Ein Übriges trägt dann das darauf abgestimmte Finger-Food-Buffet bei, das ab Saalöffnung angeboten wird

Der Vorverkauf für unser Konzert „Licht & Schatten“ hat begonnen - mit 7 EUR (VVK, 9 EUR AK) sind Sie dabei. Karten gibt es bei allen Musikern des Vereins und in der Bären-Apotheke.

Bitte rechtzeitig Karten sichern!!!

 

Mit Pauken und Trompeten

Intensives Probenwochenende des Orchesters

20181007 112148 O 2Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Musik. Noch nicht für die Öffentlichkeit gedacht, probte das Orchester unter der Leitung von Dirigent Alexander Theiler von Freitagabend bis Sonntagmittag. Die Orchesterarbeit stand am Freitag und Sonntag im Vordergrund, während es am Samstag in Gruppen aus Blechbläsern, Holzbläsern und dem Schlagwerk um die Detailarbeit ging. Unterstützt wurde der Musikverein von professionellen Ausbildern - allesamt Musiker des Heeresmusikkorps Ulm, die schon mehrfach mit den Wäldenbronnern arbeiteten.

Die ersten Ergebnisse sind bereits am Sonntag, 21.10. in der Johanneskirche in Sondelfingen (Reutlingen) bei der Konzertbeteiligung mit dem dortigen Musikverein zu hören. Das gesamte Konzertprogramm „Licht & Schatten“ erklingt dann am Samstag, 17.11. in der Hohenkreuzhalle.

 

Glückwünsche zum 1. Jahr dem EDEKA-Markt Sigel

Wir feiern mit einem Ständchen am Samstag, 29.09. ab 11 Uhr

Der EDEKA-Markt Sigel in der Wäldenbronner Straße feiert Ende September seinen ersten Geburtstag – Grund für uns dies am 29.09. mit einem Ständchen und einer kleinen Grillerei zu feiern.

Sigel

Foto: EDEKA-Markt-Chef Martin Sigel bei der Geschenküberreichung zur Eröffnung in 2017 durch den MVW-Vorstand Uwe Eberspächer 

Weiterlesen: Glückwünsche zum 1. Jahr dem EDEKA-Markt Sigel

2. Musik-Frühschoppen - Das Ergebnis ...

1.000 € für „Ein Stern für Lena – gegen Gewalt!“ spendeten die Besucher des 2. Musik-Frühschoppens am 4. Februar in der Hohenkreuzhalle.

Der Förderverein Esslingen Nord, der Musikverein Wäldenbronn und die ES-music-fans, die das zweite Benefizkonzert gemeinsam veranstalteten, danken allen Besuchern und Spendern für Ihre Unterstützung der wichtigen Arbeit gegen Gewalt des gemeinnützigen Vereins Ein Stern für Lena – gegen Gewalt! e.V..

Scheckübergabe Ein Stern für Lena Pressefoto von Dieter Bohnet Lena 2714

Weiterlesen: 2. Musik-Frühschoppen - Das Ergebnis ...

2. Musik-Frühschoppen in der Hohenkreuzhalle

Der 2. Musik-Frühschoppen war ein voller Erfolg!

Musikfreunde aus dem Esslinger Norden waren begeistert vom tollen Programm: Jazz und traditionelle Blasmusik und dazu leckere Weißwürste der Metzgerei Widmayer, mit ofenfrischen Brezeln der Bäckerei Conzelmann, würziger Gulaschsuppe vom Hotel Jägerhaus in Esslingen, Wraps, Weißbier, Wulle und Getränke von der Mosterei & Getränkefachhandel Bayer und natürlich heimischen Weinen und Esecco der Weingärtner Esslingen.

Weiterlesen: 2. Musik-Frühschoppen in der Hohenkreuzhalle

Konzert 2017 - Fiesta Latina

Fiesta Latina lässt Hohenkreuzhalle beben

MVW Konzert   2017 11 18   20.50   DSC 8192   UF klein

In dschungelgrüne Farben war die Hohenkreuzhalle getaucht, als die Besucher sie betraten– ein verheißungsvoller Beginn für ein Konzert durch die Regionen Südamerikas. Mit Beginn des Konzerts

Weiterlesen: Konzert 2017 - Fiesta Latina