Top-Aktuell

Abschluß des Jubiläumsjahres 2011

 

Juergen-in-alter-Tracht 2

Jürgen Eberspächer, gekleidet in einer Musikertracht aus den 50er Jahren, führte das Publikum charmant in einer Zeitreise durch 100 Jahre Musikverein Wäldenbronn. Zahlreiche Informationen zur frühen bis heutigen Vereinsgeschichte und Anekdoten aus dem Nähkästchen wurden von den Konzertbesuchern interessiert aufgenommen.
 
Die Vereinsgeschichte begann 1910 im Obertal mit Otto Seitz, der auf seinem Piston Schäfers Sonntagslied blies. Musik war damals in Wäldenbronn selten und und keineswegs üblich. Also wurden die Vorbereitungen getroffen und bereits 1911 die "Feuerwehr-Musik" aus Kreisen der Wäldenbronner Wehr gegründet.
 
Gleich zu Beginn des Konzertes wurde diese schicksalträchtige Begebenheit in einer Szene von Dirigent Uwe Eberspächer auf dem Piston, unterstützt durch ein Blechbläserensmble nachgespielt.


Schaefer-Piston Ensemble

Das Stammorchester des MVW, unter der Leitung von Uwe Eberspächer, eröffnete danach das Konzert mit dem K.u.K-Marsch Preußens Gloria zu dem Feuerwehrkameraden der Feuerwehroldtimerfreunde Esslingen zur Überraschung der Konzertbesucher in historischen Uniformen in die Aula einmarschierten und mit großem Beifall begrüßt wurden.
 

Feuerwehr

Weiter ging die Zeitreise mit der Gründung des Musikverein Wäldenbronn und dessen Jugendkapelle.
 

MVW-Juka 01

 
Das Jugendorchester, geleitet von Malte Luik, unterhielt das Publikum mit Stücken wie One Moment in Time, Viva la Vida und Goldeneye aus dem bekannten James- Bond-Erfolg. Dabei zeigten die jungen Musikerinnen und Musiker, dass sie ihr Handwerk sehr gut beherrschen. Von bewegten Rhythmen bis zu langsamen Passagen war alles im Repertoire.

Die anschließende Pause wurde für Gespräche bei einem Gläschen Sekt und einer leckeren Butterbrezel genutzt. Dem wie immer bestens vorbereiteten Veranstaltungs- und Bewirtungsteam um Thomas Bohland ein herzlicher Dank.

So gestärkt wurden die Konzert-Besucher danach mit dem Vereinslied überrascht. Die Musikerkameradinnen und -kameraden gaben dies singenderweise zum Besten und selbst die kleinsten Besucher sangen munter beim Refrain mit
 
MVW-BO 02 Vereinslied
 
Zurück auf der Bühne zeigte das Orchester mit bekannten Klängen aus Leonard Bernsteins "West Side Story" seine Klasse.   
    

MVW-BO 01

Der Musikverein Wäldenbronn ehrte zahlreiche aktive und fördernde Mitglieder für langjährige Vereinstreue, verbunden mit der Auffoderung auch in Zukunft zu unterstützen:
10 Jahre aktiv: Daniela Dangel, Martina Kenner und Wilfried Harbart
25 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Alfred Berner, Joachim Bunke, Romy Wunderlich
40 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Erich Werner
50 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Heinz Allgaier, Werner Blank
Für jahrzehnte lange Vereinszugehörigkeit und Verdienste für den Musikverein Wäldenbronn wurden diese Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt:
Herbert Bogner, Eugen Dangel, Günther Fingerle, Helmut Fingerle, Anne Fink, Georg Frank jun., Reinhard Lorenz, Hans Pfeifer jun., Helmut Rayer, Bruno Schwarz
Eine ganz besondere Auszeichnung wurde durch Markus Grübel in seiner Rolle des Präsidenten des Kreisverbandes der Blasmusik Esslingen unserem Finanzvorstand Uwe Fritz zuteil: Zu seinem 20jährigen Jubiläum als Finazvorstand des Vereins wurde ihm die  goldene Verdienstmedaille überreicht.
Wir bedanken uns bei allen Geehrten und gratulieren herzlich !!!

Ehrungen

 

Musikalisch wurden den Geehrten mit dem Marsch "In Harmonie vereint" gedankt. Mit dem dem ausdruckstarken Werk "Euregio" des Memminger Komponisten Kurt Gäble neigte sich das Jahr-100-Konzert langsam dem Ende zu. Abgerundet mit weihnachtlichen Klängen verabschiedete sich der Musikverein Wäldenbronn schließlich von seinen Gästen.

 

Somit schließt sich das Kapitel "100 Jahre MVW" - ein Jahr mit vielen Höhepunkten und Ereignissen.

Bilder und Berichte zu allen Veranstaltungen finden Sie hier auf unserer Homepage.