Der Dirigent des Orchesters

Alexander Theiler

Foto Alexander TheilerAlexander Theiler, geboren 1985 in Ostfildern, erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht im Alter von zwölf Jahren und begann kurz darauf seine musikalische Laufbahn im Musikverein Baltmannsweiler sowie im Kreisjugendorchester Esslingen.

Nach dem Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen leistete er seinen verlängerten Grundwehrdienst beim Heeresmusikkorps 10 in Ulm ab. Während dieser Zeit nahm er vertiefenden Unterricht beim dortigen Soloklarinettisten Martin Traub. Alexander Theiler wechselte ins Ausbildungsmusikkorps und nahm ein künstlerisches Musikstudium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf auf, welches er mit der Note „sehr gut“ und dem Titel „Bachelor of Music“ abschloss. Neben dem Hauptfach Klarinette bei Andreas Reinhard belegte er dort die Wahlmodule Pädagogik und Dirigat.

Vom Ausbildungsmusikkorps kehrte Alexander Theiler wieder in das Ulmer Musikkorps zurück und musiziert dort bis heute.

Seit Februar 2012 hat er die Leitung des Orchesters des Musikvereins Wäldenbronn inne.