Auf Forschungsreise mit Wäldi

Wäldi mit Sprechblase und SloganEin Musikstück kann wie ein Dschungel sein: Beeindruckend und geheimnisvoll, aber auch unübersichtlich und schwer zu durchdringen. Doch mit Hilfe unseres kleinen, neugierigen und mutigen Forschers Wäldi erkunden wir darin einen aufregenden Ort nach dem anderen. So haben wir bald eine hilfreiche Landkarte zur Verfügung, um uns in diesem faszinierenden Gebiet zu orientieren.

Gleich beim ersten „Musikkompass” nimmt uns Forscher Wäldi auf eine spektakuläre Reise in den Weltraum mit.

In einem Raumschiff verlassen wir die Milchstraße und machen uns auf zu einer unbekannten Galaxie. Uns begegnen fremdartige aber faszinierende Klänge, wir hören Melodien, die vielleicht noch nie zuvor ein Mensch gehört hat. Zusammen mit Wäldi unternehmen wir einen rasanten Flug, um die eindrucksvollen Himmelskörper der neuen Galaxie zu erkunden.

Am Schluss dreht sich alles um die Frage: Können wir wieder wohlbehalten auf unserer Erde landen?

Wir laden Kinder, Jugendliche und Eltern am Samstag, 9. November 2019 ein, um von 10:30 - 11:30 Uhr im Vereinsraum des TSV Wäldenbronn die Entdeckungsreise mitzumachen.

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich. 

 

Offene Musikprobe - Lust mitzumachen ?

Mit der Einladung zur Hauptversammlung hatte der Musikverein auch gleich für die im Anschluss stattfindende „Offene Musikprobe“ geladen, bei der sich sowohl die Gäste der HV, wie auch interessierte Nichtmitglieder ein Bild über die Probenarbeit im Orchester machen konnten.

HV2019 4
Moderiert von Dirigent Alexander Theiler wurde dazu in Theorie und Praxis zunächst das „Warm-Up“ erklärt: Die Koordination von Schrittfolgen und rhythmischen Sprech- und Klatschpassagen hilft sich vom Alltag zu lösen und die Konzentration zu steigern, um sich damit Fokussiert auf die Musik und die Probenarbeit einzustimmen.

Protokoll vom Freitag, 5. April 2019

Am ersten Freitag im April hatten sich die Mitglieder und Aktiven des Musikvereins zur Hauptversammlung im Clubheim des TSV-W-Esslingen in der Barbarossastraße eingefunden. HV2019 1Mit dem Marsch „Musik, Musik“ eröffnete das Orchester unter der Leitung von Dirigent Alexander Theiler die Veranstaltung, ehe Vorstand Wilfried Harbart die Anwesenden begrüßte und dem verstorbenen Ehrenvorstand Heinz Mangold und den Mitgliedern Dr. Martin Haug, Otto Herb, Fritz Claus und Ursula Truchsess gedachte.

In den anschließenden Tätigkeitsberichten wurde viel Erfreuliches berichtet. Vorstand Wilfried Harbart blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2018 mit zahlreichen musikalischen Highlights zurück. Er geht auf die Schwerpunkte der Vereinsarbeit ein und weist auf das soziale Engagement des MVW hin, darunter der 3. Musikfrühschoppen. Auch die vereinseigene Veranstaltung „Hits & Kids“ war weiter erfolgreich. Es stellt das große Engagement des Jugendteams hervor und bedankt sich für die hervorragende Jugendarbeit im Musikverein.

Bereits zum dritten Mal startete das musikalische Jahresprogramm mit dem Musik-Frühschoppen.

Der Einladung des Fördervereins ES-Nord, des Musikverein Wäldenbronn e.V. und der ES-music-Fans folgten wieder viele Musikfreunde aus dem Esslinger Norden und waren begeistert vom tollen Programm: Jazz und traditionelle Blasmusik und dazu leckere Weißwürste der Metzgerei Widmayer, mit ofenfrischen Brezeln der Bäckerei Conzelmann, würziger Gulaschsuppe vom Hotel Jägerhaus in Esslingen, Wraps, Weißbier, Wulle und Getränke von der Mosterei & Getränkefachhandel Bayer und natürlich heimischen Weinen und Esecco der Weingärtner Esslingen.

2musiklaFs 9745

Hohe Auszeichnungen für Jahrzehnte der Vereinstreue

Auch in diesem Jahr konnten die beiden MVW-Vorstände Uwe Eberspächer und Wilfried Harbart verdiente Mitglieder im feierlichen Rahmen des Herbstkonzerts für ihre langjährige Verbundenheit zum Verein ehren.

Mit der silbernen Ehrennadel des Vereins wurden für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft Beate Fritz, Gabriele Kamm, Ute Kurz, Ursula Wetzel, Peter Öchsle und Kurt Wetzel ausgezeichnet. Dieter Bohnet, Jürgen Keck und Siegfried Schwilk sen. konnten nicht teilnehmen und erhalten die Ehrung und das Weinpräsent zu einem späteren Zeitpunkt.

Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurde Dieter Fischle mit der Ehrenurkunde des Vereins ausgezeichnet.

Unsere Ehrenmitglieder Bruno Schwarz und Helmut Fingerle sind schon seit 60 Jahren fördernde Mitglieder und erhielten in Dank und Anerkennung dieser langen Vereinstreue die Ehrenurkunde des Vereins überreicht.

Das Konzert der Gegensätze
Licht & Schatten

Das Auge hört mit – bereits beim Betreten der Hohenkreuzhalle bereitete die fantasievolle Dekoration auf das Konzert vor und leitete im Konzertsaal in eine gespannte Atmosphäre über. In der gleichen Art und Weise nahm die Musik die Gegensätze auf: Licht und Schatten begleiteten die Konzertbesucher durch den kurzweiligen Abend.

MVW Konzert 2018 11 17 21.20 DSC 9580 UF Bearbeitet

Mit Gegensätzen überraschten die Orchester des Vereins in diesem Jahr: hell & dunkel, Licht & Schatten, Blitz & Donner, knisternde Elektrizität und totaler Blackout. Dirigent Alexander Theiler vereinte dazu Werke aus Klassik und Gegenwart in einem faszinierenden und abwechslungsreichen Programm.

Intensives Probenwochenende des Orchesters

20181007 112148 O 2Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Musik. Noch nicht für die Öffentlichkeit gedacht, probte das Orchester unter der Leitung von Dirigent Alexander Theiler von Freitagabend bis Sonntagmittag. Die Orchesterarbeit stand am Freitag und Sonntag im Vordergrund, während es am Samstag in Gruppen aus Blechbläsern, Holzbläsern und dem Schlagwerk um die Detailarbeit ging. Unterstützt wurde der Musikverein von professionellen Ausbildern - allesamt Musiker des Heeresmusikkorps Ulm, die schon mehrfach mit den Wäldenbronnern arbeiteten.

Die ersten Ergebnisse sind bereits am Sonntag, 21.10. in der Johanneskirche in Sondelfingen (Reutlingen) bei der Konzertbeteiligung mit dem dortigen Musikverein zu hören. Das gesamte Konzertprogramm „Licht & Schatten“ erklingt dann am Samstag, 17.11. in der Hohenkreuzhalle.