FLASHFlashback   PfeilBACK

Das MVW-Projektorchester

 Flashback   Abfrage   2

 

Flashback   Pfeil Unser Projektorchester FLASHBACK eröffnet die Chance (wieder) einzusteigen! Ab dem 16. September wird jeden Freitag ab 20:00 Uhr im Vereinsraum des TSV Wäldenbronn in der Barbarossastraße 41, 73732 Esslingen geprobt. Das Gute: Im Musikverein Wäldenbronn wird jeder und jede musikalisch dort abgeholt, wo er oder sie steht – und die gute Kameradschaft macht den Einstieg umso leichter.

Flashback   Pfeil Mit dem Projekt „FLASHBACK” feiert der Musikverein Wäldenbronn gleichzeitig das zehnjährige Jubiläum seines Dirigenten Alexander Theiler. Wir spielen die größten Hits aus der zurückliegenden Epoche. Dazu kommen ein paar Schätze, die aufgrund von Corona noch in der Schublade schlummerten. Freut euch auf prickelnde Filmmusik aus „Drachenzähmen leicht gemacht” und „Die glorreichen Sieben”, die größten Hits von Joe Cocker, faszinierende Klänge aus Schottland und Afrika sowie die imposante „Fanfare für einen Helden”.

Flashback   Pfeil Angst vor der großen Bühne? Im Projekt FLASHBACK kannst Du in einem Workshop lernen, wie Du entspannt mit Lampenfieber umgehst und Auftritte einfach meisterst.

Flashback   Pfeil Für die Jüngsten bieten wir im Herbst ein neues Angebot: Wir starten mit einer neuen Bläserbande, denn musizieren in der Gruppe ist ein Garant für Spaß an musikalischer Ausbildung und Förderung von sozialem Verhalten.


Flashback   Pfeil Aufführung von FLASHBACK: 12. November 2022 um 18 Uhr, Hochschule Esslingen, Flandernstraße

20220626 154134Sommerzeit - Festleszeit!

Nach dem gelungenen Auftritt des MVW-Orchesters bei hochsommerlichen Temperaturen am vergangenen Sonntag beim Sommerfest der ev. Kirchengemeinde am Zentrum Hainbachtal, wird auch am kommenden Sonntag Blasmusik im Hainbachtal erklingen. Der Sängerkranz veranstaltet am kommenden Wochenende sein Sommerfest auf dem Sängerkranzparkplatz und das Orchester spielt am Sonntag, 03.07. ab 17:00 Uhr zum Ausklang im Festzelt.

MVW HV   2021 Ehrungen

Einladung zur Hauptversammlung 2022 und Ehrungsmatinée

Bereits zum dritten Mal läd der Musikverein Wäldenbronn e.V. alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an der dort stattfindenden Hauptversammlung in die Kelter der Wengerter vom TeamWerk Esslingen nach Mettingen ein. Verbunden ist diese Veranstaltung mit der Ehrungsmatinée, bei der wir in tollem Weinberg-Ambiente verdiente Musiker und Fördermitglieder für langjährige Vereinstreue ehren und auszeichnen.

Neue Bläserbande im Oktober

Der Musikverein Wäldenbronn bietet ab Oktober 2022 eine neue Bläserbande an, in der Kinder und Jugendliche das Zusammenspielen mit Anderen kennenlernen und zusätzlich dazu einmal in der Woche Einzelunterricht haben, um das musikalische Können zu fördern. Natürlich werden auch andere Aktionen, wie Ausflüge und Probewochenenden angeboten, um den Zusammenhalt innerhalb der Jugend zu stärken.

Alle Termine im Überblick:

03.07.2022 | 17:00 Uhr | Sommerfest Sängerkranz St. Bernhardt-Wiflingshausen | Parkplatz beim Sängerkranz

24.07.2022 | 10:30 Uhr | Hauptversammlung 2022 mit Ehrungsmatinée | Kelter TeamWerk Esslingen (ehem. Weingärtner Esslingen)

12.11.2022 | 18:00 Uhr | MVW-Jahresabschlusskonzert | Aula FH ES, Flandernstraße

im Dezember | Rent-A-Band | Termine und Zeiten noch offen

Einladung zur Schnupperstunde

Schnuppern 2Am Dienstag, 28. Juni lädt der MVW Kinder und Jugendliche um 16.30 Uhr zu einer Schnupperstunde in die Aula der St. Bernhard Schule ein, dabei werden Blasinstrumente und das Schlagzeug zum Kennenlernen vorgestellt und stehen zum Ausprobieren bereit. Die Eltern informieren sich in der Zwischenzeit über die Jugendarbeit des Vereins.

 

Neue Bläserbande ab Oktober!!


Der MVW startet im Oktober eine neue Bläserbande für Instrumental-Einsteiger. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren in der Gruppe, zudem findet einmal pro Woche Einzelunterricht statt. Damit wird das Erlernen eines Musikinstrumentes zu einer runden Sache. Auch andere Aktionen, wie Spiele, Ausflüge und Probenwochenenden sind bei uns im Programm, um den Zusammenhalt innerhalb der Jugend zu stärken.


Wir laden herzlich zum Mitmachen ein und freuen uns auf Euch !!!


Auch für interessierte Erwachsene,

die als Neu- und Wiedereinsteiger ihr Hobby Musik verwirklichen möchten, sind wir die richtige Adresse.

Informieren Sie sich hier auf unseren Seiten (Sie haben Fragen? Hier finden Sie unsere Kontakte) oder kommen Sie vorbei am 28. Juni zum persönlichen Gespräch.

Das Herresmusikkorps Ulm in Esslingen

WOW - was für ein genialer Konzertabend mit dem Heeresmusikkorps Ulm in der vollbesetzten Osterfeldhalle Berkheim !!!
 
Vielen Dank den Musikerinnen und Musikern und ihrem Dirigenten Hauptmann Dominik Koch für ein aussergewöhnliches Konzert auf höchstem Niveau und vielen Dank allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die zum guten und reibungslosen Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
 
 
  
 

 

Hier der Konzertbericht von Rainer Kellmayer, Esslinger Zeitung, 02.06.2022:

Opernhafter Glanz, imposante Tongemälde und schmetternde Fanfaren

Dass sie nicht nur den klassischen Marsch blasen können, haben die Musikerinnen und Musiker des Heeresmusikkorps Ulm in Berkheim bewiesen.

Ouvertüren, Medleys, Fanfaren und zünftige Marschmusik: Das Konzert des Heeresmusikkorps Ulm in der Osterfeldhalle in Berkheim deckte ein breites stilistisches Spektrum ab. Unter dem Motto „Happy Birthday John Williams“ erwiesen die Militärmusiker nicht nur dem im Februar 90 Jahre gewordenen Meister der Filmmusik ihre Referenz, sie stellten sich auch in den Dienst einer guten Sache: Der Erlös des Konzerts fließt dem Pflegeheim Hohenkreuz zu. „Wir freuen uns, nach dem erfolgreichen Konzert vor sechs Jahren das Heeresmusikkorps Ulm heute erneut in Esslingen begrüßen zu können“, sagte Uwe Eberspächer, der Vorstand für Organisation und Repräsentation des veranstaltenden Musikvereins Wäldenbronn.

Mit den eindrucksvollen Klängen der „Olympic Fanfare“ - John Williams hat sie zur Eröffnung der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles geschrieben - gaben die Ulmer eine gute Visitenkarte ab: Schmetterndes Blech bestimmte die Szene, und reich kolorierte melodische Passagen zogen die Zuhörer in Bann. Ebenso eindrucksvoll kam der „Midway March“ daher. Mit spektakulären Tönen hat Williams den US-Kriegsfilm „Schlacht um Midway“ aus dem Jahr 1976 unterlegt, und auch der Western „In einem fernen Land“ mit Tom Cruise und Nicole Kidman in den Hauptrollen, erhielt durch seine Musik eine besondere Note. Die Musikerinnen und Musiker des Heeresmusikkorps entfalteten ein imposantes Tongemälde: Immer wieder schimmerten Anklänge irischer Volksmusik durch den Notentext. Im Spannungsfeld zwischen melodischem Zauber und tänzerischem Gestus führte Hauptmann Dominik Koch sein Orchester mit präzisem Dirigat auf eine interessante Klangreise, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Auch „Between the two Rivers“, in dem Philip Sparke den Luther-Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ in schillernden Variationen verarbeitet hat, brachte die Zuhörerinnen und Zuhörer ein ums andere Mal zum Staunen. Mal virtuos auftrumpfend, mal mit weicher Gesanglichkeit betörend, dann wieder in mächtigen Klangwellen aufbrausend hat Sparke die Möglichkeiten des sinfonischen Blasorchesters voll ausgereizt - eine schwierige, aber dankenswerte Aufgabe, die die Militärmusiker technisch brillant und mit homogenem Orchesterklang lösten.

Den Glanz der französischen Oper brachte das Heeresmusikkorps Ulm mit der spritzigen Ouvertüre zu „Raymond oder das Geheimnis der Königin“ von Ambroise Thomas in die Osterfeldhalle. Schwärmerische Passagen wechselten mit virtuos perlenden Girlanden, und das Ganze kulminierte in einem fulminanten Husarenritt.

Beim Konzert eines Militärorchesters dürfen Märsche nicht fehlen. Während in Friedrich Wilhelm Voigts „Kaiser Friedrich Fanfare“ scharfe Blechattacken mit lockerem Laufwerk kontrastierten, brachte „Per Aspera ad Astra“ straffen Marschrhythmus, getragen von pulsierendem Schlagwerk. Rhythmisch geprägt war auch das „1988 Medley“. Ohrwurm reihte sich an Ohrwurm: Begeistert wurden Titel wie das durch France Gall bekannt gewordene „Ella Elle l’a“ oder „One Moment in Time“ aufgenommen.

Das in Bestform musizierende Orchester präsentierte die Hits stilsicher und in schillernden Klangfarben. Von Hauptmann Dominik Koch angefeuert, setzten die Militärmusiker die Gute-Laune-Musik gekonnt um: Jeder Titel hatte Schwung und eigenständiges Kolorit. Die famose Orchesterleistung begeisterte das Publikum ebenso wie die gekonnt vorgetragenen Soli. Als Oberstabsfeldwebel Schütte, der charmant und sachkundig durchs Programm führte, das Finale ankündigte, war das applausfreudige Publikum noch nicht zufrieden. Mit dem „Marsch der Medici“ und der Deutschen Nationalhymne beendete das Heeresmusikkorps Ulm in der Osterfeldhalle das faszinierende Konzert.

 

Hits & Kids 2022

 MVW Hits und Kids   2022 05 22   15.09   DSC 3252 2

 

Am 22. Mai fand unsere alljährige Jugendveranstaltung Hits & Kids – Das Musikcafé statt. Bei gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen begann die Bläserbande mit dem Stück „Afrika- Suite“ unter der Leitung von Veronika Schiemer. Anschließend spielte das Jugendorchester fünf moderne Stücke, dirigiert von Malte Luik.

In der kurzen Musikpause konnten die interessierten Kinder und Jugendliche einen interaktiven Parcours mit verschiedenen Instrumenten durchlaufen. Dabei schauten sie sich die Instrumente genauer an und mussten dazu Aufgaben lösen und Fragen beantworten. Am Ende durften sie ihr Lieblingsinstrument bestimmen und bekamen für den erfolgreich gelösten Parcours eine Belohnung.

Weiter ging es mit Musik, einem Saxophon – Ensemble, welches aus drei Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters bestand. Auch das Stammorchester präsentierte sich danach mit einigen Stücken und als krönenden Abschluss spielten noch einmal alle Musikerinnen und Musikern, Jung und Alt, mitsamt Unterstützung des klatschenden Publikums „We will rock you“. Der erfolgreiche Nachmittag war vor allem für die Kinder und Jugendlichen wichtig, da sie nach der zwei Jahre anhaltenden Pandemiezeit endlich wieder vor Publikum musizieren durften.

 

   

 

 

Alle Jahre wieder ...

Trompetle 68 cover"Heureka" will man rufen, es ist vollbracht!

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2021 gab es beim Musikverein Wäldenbronn e.V. so viele Aktivitäten, dass unsere Vereinsinformation "Trompetle" kin dieser Winter-/Weihnachtsausgabe ganze 60 Seiten umfasst!!!

 

Vielen Dank an alle, die Texte erstellt und Fotos gemacht und bereitgestellt haben und einen großen Dank an unseren Chefredaktuer Uwe Fritz, der aus allen Rückmeldungen wieder ein tolles Heft gezaubert hat.

 

Aktuell sind die Hefte für unsere Mitglieder und Sponsoring-Partner in der Post oder werden "von Hand" ausgetragen.

Weitere Hefte liegen auch bei unseren Sponsoring-Partnern zur kostenlosen Mitnahme bereit.

Auch online ist es bereits verfügbar, dazu einfach auf die Titelsteite der neuen Ausgabe (links) klicken.

 

Frühere Ausgaben finden sie hier:

Downloads - Trompelte

 

Musikverein meets Alphorn

96479E59 77D4 4B71 A17A 22CF21D7F513Als der 5. Musik-Frühschoppen am Nachmittag langsam zu Ende ging, waren allerorts strahlende Gesichter zu sehen. Unsere treuen Gäste waren hochbegeistert, dass endlich wieder eine sehr gelungene Unterhaltungsveranstaltung „im Ort“ stattgefunden hatte, die Verantwortlichen bei den Veranstaltern zeigten sich hoch erfreut über die vielen Besucherinnen und Besucher und über den reibungslosen Ablauf des Frühschoppens und des Aufbaus am Vortag, und die Musikerinnen und Musiker der Esslinger Alphörner und des MVW-Orchesters über das gelungene, anspruchsvolle Musikprogramm, das keine Wünsche offenließ.

Trotz Regens waren die ersten Gäste schon vor der offiziellen Saalöffnung erschienen. Pünktlich um 11 Uhr gab der Musikverein mit dem Auftaktmarsch „Musik, Musik“, dann gleich die musikalische Orientierung vor: Marsch, Polka und Walzer im Böhmischen Stil hatte Dirigent Alexander Theiler ebenso auf dem Programm, wie moderne Schlager-, Beat- und Rocktitel aus der Vergangenheit und Gegenwart.

 

AlphoernerEinen tollen Kontrast bildeten im nächsten Block die zehn Alphornspielerinnen und -spieler mit Alphornklassikern, die sonst in den Bergen (und in Wäldenbronn) zu hören sind. Dirigent Eckhart Fischer griff im zweiten Teil selbst zum Alphorn und war einer der drei Solisten, die mit dem Konzertwerk „Begegnung“ das Aufeinandertreffen von Alphorn und Orchester eindrucksvoll in Klängen interpretierten.

 

Wie bei allen Musik-Frühschoppen stand auch in diesem Jahr der Benefizgedanke im Vordergrund: Mit den Spenden des Tages wird die Esslinger Hilfsorganisation „Ukrainische Engel“ (Dachverein: Leben-Helfen-Leben) unterstützt. Ausführlich und eindrucksvoll stellte der Leiter und Organisator Grzegorz Zujko im Gespräch mit Vorstand Uwe Eberspächer die Beweggründe, Aktivitäten und nächsten Vorhaben vor. 

Der nächste Hilfstransport ist bereits am 28.04. schon wieder auf dem Weg, wir wünschen gute und unfallfreie Fahrt und sichere Heimkehr !!!

Aber auch darüber hinaus werden auch weiterhin Geld- und Sachspenden, sowie fleißige Hände und gute Ideen benötigt - Helfen Sie mit !!!

 

MVW und Alphorn flach

 

Neben Musik und Unterhaltung sorgte der Musikverein Wäldenbronn mit leckeren Speisen (Weisswürste, Gulaschsuppe, Lachsbrötchen, Obazda u.a.) für einige Stunden "zurück" in Zeiten ohne Corona und Krieg.

 

Wir bedanken uns bei allen

  • Besucherinnen und Besuchern
  • Helferinnen und Helfer
  • Partner und Förderer
  • Musikerinnen, Musikern und Dirigenten

 


TIPP: Wir präsentieren das Heeresmusikkorps Ulm am Dienstag, 31. Mai um 19:30 Uhr in der Osterfeldhalle.

Tickets sind hier erhältlich:

Rent-A-Band

Wer sich bereits im Spätsommer Gedanken macht wie die Zeit nach einem Konzert im November bis Weihnachten gestaltet werden kann ist sicherlich seiner Zeit voraus – aber eine Idee braucht Zeit um sich in ein konkretes Vorhaben entwickeln zu können.

Der Inhalt war schnell geklärt: Musik, Weihnachten und möglichst vielen Mitgliedern und Musikfreunden eine Freude bereiten. Doch wie sollte die Verpackung aussehen?

Aus der „Corona-Not“ heraus wurde dieser Slogan erfunden: „Den MVW in der Adventszeit im eigenen Vorgarten erleben!

Mitte Oktober gingen die ersten Anfragen ins Netz und die erste Zusage kam nach sage und schreibe fünf Minuten bereits beim MVW an: Unser Musikfreund Markus Tauchmann hatte seine Schafsweide an der Ecke Hubertusweg/Im Zehen nebst kulinarischer Vollverpflegung angepriesen. Schnell kamen noch weitere verlockende Angebote hinzu und die Detailplanung der Spielorte und -zeiten begann. Leider mussten, bedingt durch die Verschärfung der Coronaschutzmaßnahmen, auch wieder Absagen verarbeitet werden, letztendlich konnten dann doch am 2. und 3. Advent die Aufführungen der Weihnachtslieder stattfinden.

„Ehre, wem Ehre gebührt“

Diese Redensart stammt aus dem Brief des Paulus an die Römer und hat als Gegenstand den Gehorsam gegenüber der Obrigkeit.

Wir gratulieren herzlich unserem Mitglied Wolfgang Drexler zu seiner

Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Esslingen!

Wolfgang Drexler war von 1988 bis 2018 unser Landtagsabgeordneter, war langjähriger Stadtrat in Esslingen, ist Vorsitzender des Fördervereins ES-Nord und ist und bleibt als Hans-Dampf-in-allen-Gassen in der Esslinger Kommunalpolitik aktiv und unvergessen.

Für seine Verdienste für die Stadt und den Landkreis Esslingen, sowie für das Land Baden-Württemberg wurde ihm am vergangenen Sonntag in einer denkwürdigen Veranstaltung die Ehrenbürgerwürde der Stadt Esslingen verliehen.

Für Dich, als Freund und langjähriges Mitglied des Musikverein Wäldenbronn, war es uns eine große Ehre und Freude, Deinem Wunsch entsprechend, die Veranstaltung im Neckar Forum, die auch live im Internet übertragen wurde, musikalisch zu begleiten. Du bist eine Persönlichkeit aus Wäldenbronn, die unermüdlich im Dialog mit den Vereinen steht, ein Innovator und Treiber, der unserem Vereinsleben im Esslinger Norden guttut und sich für die großen, wie auch kleinen Dinge einsetzt.

Wir bedanken uns bei Dir, lieber Wolfgang, für Deine unermüdliche Schaffenskraft zum Wohle der Allgemeinheit, denn Grenzen oder Ausgrenzungen waren nie ein Thema für Dich.

Neben vielen „geselligen“ Momenten mit Dir, darunter die legendären Fassanstiche bei den Wäldenbronner Musiktagen, war auch Dein Bemühen eine Nachfolgeveranstaltung auf den Weg zu bringen von Erfolg gekrönt: 2017 startete im Februar der 1. Musik-Frühschoppen. Die Kooperation mit dem Förderverein ES-Nord, den ES-music-fans und dem Musikverein Wäldenbronn hatte bis 2020 durchschlagenden Erfolg und wird, am 24.04.2022 mit der „kleinen Jubiläumsausgabe“ zum 5. Mal fortgesetzt.

"Vielen Dank" an die Volksbank Mittlerer Neckar !!!

 
Die Volksbank Mittlerer Neckar ist schon seit vielen Jahren ein treuer und verlässlicher Partner des Musikverein Wäldenbronn e.V.
 
Konzert Ensembleführerschein mit VoBa 4

Wir bedanken uns für die Durchführung der Spendenaktion „Gemeinsam mehr bewegen“ im Spätsommer 2021 und der damit verbundenen Zuwendung in Höhe von 1.500 EUR

Probenstart im neuen Jahr!

2022 01 22 Probenstart Orchester

Auch wenn wir zur Zeit aufgrund der Coronasituation etwas weniger MusikerInnen sind, haben die ersten Proben pünktlich nach der Weihnachtspause im Januar begonnen.

Wir bereiten uns jetzt fleißig für unseren nächsten Auftritt, den Musikalischen Frühschoppen am 24.04.2022 vor

Freuen Sie sich mit uns auf unsere Veranstaltungen in diesem Jahr:

Weitere Veranstaltungen in 2022

 

Ensemble-Führerschein-Abschlusskonzert 2021Ensemble Führerschein Bild Plakat

Zum Abschluß des MVW-Corona-Projekts Ensemble-Führerschein erfolgte nun die Abschlussprüfung.

Wie kam das Projekt zustande?

Gleich zu Beginn der zweiten Coronawelle im September 2020 wurde klar, dass Konzerte und Veranstaltungen mit voller Orchesterbesetzung auf längere Zeit kaum oder nicht möglich waren. Fehlende Veranstaltungen, strenge Vorgaben und viel Unsicherheit erschwerten die Vereinsarbeit und rissen Löcher in die Vereinskasse, zudem trugen fehlende musikalische Ziele zur Orientierungslosigkeit der Musikerinnen und Musiker bei.

Damit der Stillstand im Vereinsleben und insbesondere im musikalischen Bereich ein schnelles Ende fand, musste ein zukunftsfähiges Konzept her, das an die stark eingeschränkten Möglichkeiten angepasst war: Sowohl für Auftritte wie auch für die Probenarbeit. Aus den Erfahrungen der wenigen Wochen im Sommer, als wieder Musikproben und kleine Auftritte möglich waren, entstand die Idee des Musizierens in kleinen Besetzungen. In Kleingruppen, also vier bis zehn Musiker, liessen sich die Vorgaben leichter und schneller umsetzen, zudem konnten so auch Auftritte realisiert werden.

Wir wünschen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2022 !!!!

Vielen Dank sagen wir all unseren Mitgliedern, Freunden und Sponsoring-Partnern für die Unterstützung und Treue zum Musikverein.

Herzlichen Dank unserer Dirigentin Veronika Schiemer und den Dirigenten Alexander Theiler und Malte Luik, den Musikerinnen und Musikern der Bläserklasse, dem Jugendorcheester und dem Orchester des Vereins, sowie dem Vorstände-Team für ein bravouröses Durchhaltevermögen in diesem schwierigen Corona-Jahr - alles nicht selbstverständlich!

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Aufnahme von Rent-A-Band 2021

Auf der Schafweide

 

 

Esslinger Innenstadt