Nach 10 Jahren: Wechsel am Dirigentenpult

Schon seit Wochen war der Begriff FlashBack in aller Munde und auf den Werbeplakaten und -tafeln zu sehen. MVW-Vorstand Uwe Eberspächer gab am vergangenen Samstag bei der Begrüßung zum Konzert diese Erklärung: „Der Begriff Flashback beschreibt ein unvermitteltes Wiedererleben oder eine plötzlich auftretende Erinnerung, die meist von Sinneseindrücken begleitet wird. Flashbacks können durch innere oder äußere Reize verursacht werden.“

Getreu dieser Interpretation wurden dann die Konzertbesucher in der vollbesetzten Aula der Fachhochschule von einer Erinnerung zur nächsten geleitet.

Schon beim Betreten der Aula der FH wurde am Konzertabend deutlich, dass sich das Thema um frühere Konzerte des Musikvereins drehen würde: An Plakatwände hatte unser Deko-Team um Bettina Stettmer und Sybille Bohland Erinnerungen an die letzten zehn Konzerte angebracht. Plakate, Konzertprogramme und viele Fotos und Dekorationen ließen die Erinnerung an tolle Abende in der Aula, Hohenkreuzhalle oder im Neckar Forum wieder aufleben.


Pünktlich um 18 Uhr hatte sich die Aula bis auf den letzten Platz gefüllt und die Gäste begrüßten mit großem Applaus unsere Musikerinnen und Musiker aus dem Jugendorchester und der Bläserbande. Geleitet wurde der quirlige Haufen von Jugenddirigent Malte Luik. Bläserbandenleiterin Veronika Schiemer unterstützte mit der Querflöte bei einem kurzweiligen Programm. Charmant moderiert durch Alexandra Ehmann standen Titel wie Apollo-13, Thousand Years, 500 Miles bis hin zur First Suite in Eb von Gustav Holst auf dem Programm.


Zum Finale des 1. Teils kamen dann die Musiker des Orchester hinzu uns sorgten mit Viva la Vida für gelöste Stimmung vor der Pause.

Im Programm des Orchesters blickte man zurück auf die Konzerte der vergangenen 10 Jahre und so reihten sich die Highlights nahtlos aneinander. Dirigent Alexander Theiler, der sich an diesem Abend nach 10 erfolgreichen Jahren vom Musikverein Wäldenbronn verabschiedete, hatte neben der Filmmusik zu „Die glorreichen Sieben“ und „How to train your Dragon“ auch die „Scottish Dances“ und „Fanfare for a Hero“ ausgewählt. Beim traditionellen Zululied „Siyahamba“ reihten sich auch die Sängerinnen und Sänger der Concordia Wäldenbronn mit ihrer Leiterin Sabine Layer musikalisch in den Verabschiedungsreigen ein.

MVW_Konzert_-_2022-11-12_-_21.05_-_DSC_3715_cut2.jpgEin Höhepunkt war sicherlich die Übergabe des Dirigentenstabs von Alexander Theiler an seinen Nachfolger Felix Wetzel, der sich musikalisch mit dem Marsch „Arsenal“ präsentierte und von den Gästen mit viel Beifall herzlich begrüßt wurde. Felix ist ein Wäldenbronner Urgestein: Aktiv seit 1995, mit der Blockflöte gestartet und über Jugendgruppe, Jugendorchester schon seit vielen Jahren im Orchester angekommen – ein virtuose am Tenorhorn.

 

Der Musikverein wünscht für die neue Tätigkeit als Dirigent gutes Gelingen und viel Erfolg! Die besten Wünsche gehen natürlich auch an unseren inzwischen ehemaligen Dirigenten Alexander Theiler, der sich neuen musikalischen Herausforderungen stellen wird.

 

 

Foto: Die beiden Dirigenten des Orchesters bei der Stabübergabe: Links: Felix Wetzel, rechts: Alexander Theiler, der nach über 10 Jahren am Konzert verabschiedet wurde.

FLASHFlashback   PfeilBACK - Konzert am 12. November!

Seit Wochen wird auf das Konzert FLASHFlashback   PfeilBACK-Konzert hinzugearbeitet, jetzt steht es vor der Tür: Am Samstag, 12.11., ist es um 18:00 Uhr in der Aula der FH Esslingen in der Flandernstraße 101 endlich soweit (Saalöffnung: 17:00 Uhr)!!

Wir freuen uns auf SIE, unsere Zuhörerinnen und Zuhörer, die mit uns, nach drei entbehrungsreichen Jahren, endlich wieder ein tolles Themenkonzert erleben möchten.

Unsere drei Ensembles (Bläserbande, Jugendorchester und Orchester) haben ein tolles Programm vorbereitet und werden durch Cornelius Hauptmann gekonnt moderiert. Zahlreiche Ehrengäste und Wegbegleiter unseres scheidenden Dirigenten Alexander Theiler werden erwartet. Ebenfalls wird mit der Taktstockübergabe das Geheimnis gelüftet, wer die Nachfolge am Dirigentenpult antreten wird.

Tickets für den 12.11. sind im Vorverkauf zu 10 EUR noch bei allen MVW-MusikerInnen, bei der Bären-Apotheke und online unter www.mv-w.de , sowie am Konzerttag an der Abendkasse zu 12 EUR erhältlich. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt und benötigen kein Ticket.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!

 

 

Foto: Dirigent Alexander Theiler, hier bei seinem ersten MVW-Konzert "Facetten" in 2012, verabschiedet sich beim Konzert "FlashBack".

 

 

Das Musikprogramm des Orchesters
ist ein Mix der vergangenen 10 Jahre, die wir mit unserem Dirigenten Alexander Theiler verbracht haben:

  • FANFARE FOR A HERO - aus „Sagenhaft” (2015)
  • SCOTTISH DANCES - geplant für Konzert 2020
  • DIE GLORREICHEN SIEBEN - aus „Filmreif” (2016)
  • HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - geplant für Projekt 2020
  • JOE COCKER! - aus „Facetten” (2012)
  • ST. FLORIAN CHORAL.

Dazwischen erfolgt die Übergabe des Dirigentenstabs an den neuen Dirigenten des Orchesters mit dem Marsch ARSENAL.

 

Auch erwarten wir zahlreiche Überraschungsgäste, die an unseren Konzerten in den letzten Jahren mitgewirkt haben.

 

Rent-a-Band_2022_-_Anzeige.JPG

FLASHFlashback   PfeilBACK - Konzert am 12. November!

Eine Schwalbe mach zwar noch keinen Sommer, aber gute und Konzentrierte Probenarbeit sind die Basis für ein erfolgreiches Konzert – und das findet am Samstag, 12. November um 18:00 Uhr in der Aula der Hochschule in der Flandernstraße statt!

Seit dem überwältigenden Start des Orchesterprojekts FlashFlashback   PfeilBack sind es gerade mal zwei Wochen her und schon steht die dritte Musikprobe an. Hochkonzentrierte Musikerinnen und Musiker und ein gut gelaunter und hervorragend vorbereiteter Dirigent ergeben einen tollen Mix aus Vorankommen, Spaß beim Musizieren und einem Hauch von Professionalität. Noch immer besteht für interessierte Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit ins Projekt(-orchester) einzusteigen, wer also das Gefühl erleben möchte in einem großen Orchester mitzuwirken, sollte sich zeitnah melden.

Flashback 5 Probe 2

Foto: Probenarbeit im Orchester: Dirigent Alexander Theiler erarbeitet mit viel Fingespitzengefühl und Taktvoll das Programm für das Projektorchesterkonzert "FlashFlashback   PfeilBack".

Das Musikprogramm ist ein Mix der vergangenen 10 Jahre, die wir mit unserem Dirigenten Alexander Theiler verbracht haben. Auch erwarten wir zahlreiche Überraschungsgäste, die an unseren Konzerten in den letzten Jahren mitgewirkt haben.

Infos zu unserem Projekt sind hier zu finden.
Telefonische Auskünfte erteilt auch unser Vorstand Musik, Felix Wetzel, gerne auch telefonisch unter +49 173 3753102 !

Erfolgreicher Startschuss des Projekts FLASHFlashback   PfeilBACK

Bereits am letzten Freitag in den Sommerferien hatte der Musikverein zum Startschuss des Herbstprojekts „Flash<Back“ eingeladen und der Proberaum in der Barbarossastraße füllte sich schnell mit Musikern, die sich aufs gemeinsame Musizieren freuten. Das erklärte Ziel des Projektorchesters soll sein, dass am Konzerttag 50 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne sitzen. Das Orchester verstärkt sich jetzt durch neun „ehemaligen“ Musikern, die während, oder bereits vor der Pandemie eine Auszeit genommen hatten und sechs Musikern, die neu ins MVW-Orchester gefunden haben.

Mit anderen Worten: Wir sind auf einem sehr guten Weg unser Ziel zu erreichen und würden uns über weitere Musikerinnen und Musiker freuen, die das Gefühl erleben wollen in einem großen Orchester mitzuwirken.

MVW Start FlashBack G2

Infos zu unserem Projekt sind hier zu finden.
Telefonische Auskünfte erteilt auch unser Vorstand Musik, Felix Wetzel !

Wir heißen unsere neuen und ehemaligen MusikerInnen herzlich Willkommen und freuen uns auf die anstehenden Proben und Auftritte.

Ein weiterer Neuankömmling ist unsere Konzerttrommel, die unser Schlagzeuger Nick Schlecker gleich mit großer Begeisterung zum Klingen brachte. Mit 36 Zoll (91,44 cm) im Durchmesser und einer Tiefe von 22 Zoll (55,88 cm) ist sie in unserem Schlagwerk das größte Instrument. Zu hören die die neue Trommel und natürlich auch das gesamte Flash<Back-Orchester am Samstag, 12. November im Konzert in der Aula der Fachhochschule in der Flandernstraße.

Einladung zur Schnupperstunde

Schnuppern 2Am Dienstag, 28. Juni lädt der MVW Kinder und Jugendliche um 16.30 Uhr zu einer Schnupperstunde in die Aula der St. Bernhard Schule ein, dabei werden Blasinstrumente und das Schlagzeug zum Kennenlernen vorgestellt und stehen zum Ausprobieren bereit. Die Eltern informieren sich in der Zwischenzeit über die Jugendarbeit des Vereins.

 

Neue Bläserbande ab Oktober!!


Der MVW startet im Oktober eine neue Bläserbande für Instrumental-Einsteiger. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren in der Gruppe, zudem findet einmal pro Woche Einzelunterricht statt. Damit wird das Erlernen eines Musikinstrumentes zu einer runden Sache. Auch andere Aktionen, wie Spiele, Ausflüge und Probenwochenenden sind bei uns im Programm, um den Zusammenhalt innerhalb der Jugend zu stärken.


Wir laden herzlich zum Mitmachen ein und freuen uns auf Euch !!!


Auch für interessierte Erwachsene,

die als Neu- und Wiedereinsteiger ihr Hobby Musik verwirklichen möchten, sind wir die richtige Adresse.

Informieren Sie sich hier auf unseren Seiten (Sie haben Fragen? Hier finden Sie unsere Kontakte) oder kommen Sie vorbei am 28. Juni zum persönlichen Gespräch.

FLASHFlashback   PfeilBACK

Das MVW-Projektorchester

 Flashback   Abfrage   2

 

Flashback   Pfeil Unser Projektorchester FLASHBACK eröffnet die Chance (wieder) einzusteigen! Ab dem 16. September wird jeden Freitag ab 20:00 Uhr im Vereinsraum des TSV Wäldenbronn in der Barbarossastraße 41, 73732 Esslingen geprobt. Das Gute: Im Musikverein Wäldenbronn wird jeder und jede musikalisch dort abgeholt, wo er oder sie steht – und die gute Kameradschaft macht den Einstieg umso leichter.

Flashback   Pfeil Mit dem Projekt „FLASHBACK” feiert der Musikverein Wäldenbronn gleichzeitig das zehnjährige Jubiläum seines Dirigenten Alexander Theiler. Wir spielen die größten Hits aus der zurückliegenden Epoche. Dazu kommen ein paar Schätze, die aufgrund von Corona noch in der Schublade schlummerten. Freut euch auf prickelnde Filmmusik aus „Drachenzähmen leicht gemacht” und „Die glorreichen Sieben”, die größten Hits von Joe Cocker, faszinierende Klänge aus Schottland und Afrika sowie die imposante „Fanfare für einen Helden”.

Flashback   Pfeil Angst vor der großen Bühne? Im Projekt FLASHBACK kannst Du in einem Workshop lernen, wie Du entspannt mit Lampenfieber umgehst und Auftritte einfach meisterst.

Flashback   Pfeil Für die Jüngsten bieten wir im Herbst ein neues Angebot: Wir starten mit einer neuen Bläserbande, denn musizieren in der Gruppe ist ein Garant für Spaß an musikalischer Ausbildung und Förderung von sozialem Verhalten.


Flashback   Pfeil Aufführung von FLASHBACK: 12. November 2022 um 18 Uhr, Hochschule Esslingen, Flandernstraße

Das Herresmusikkorps Ulm in Esslingen

WOW - was für ein genialer Konzertabend mit dem Heeresmusikkorps Ulm in der vollbesetzten Osterfeldhalle Berkheim !!!
 
Vielen Dank den Musikerinnen und Musikern und ihrem Dirigenten Hauptmann Dominik Koch für ein aussergewöhnliches Konzert auf höchstem Niveau und vielen Dank allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die zum guten und reibungslosen Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
 
 
  
 

 

Hier der Konzertbericht von Rainer Kellmayer, Esslinger Zeitung, 02.06.2022:

Opernhafter Glanz, imposante Tongemälde und schmetternde Fanfaren

Dass sie nicht nur den klassischen Marsch blasen können, haben die Musikerinnen und Musiker des Heeresmusikkorps Ulm in Berkheim bewiesen.

Ouvertüren, Medleys, Fanfaren und zünftige Marschmusik: Das Konzert des Heeresmusikkorps Ulm in der Osterfeldhalle in Berkheim deckte ein breites stilistisches Spektrum ab. Unter dem Motto „Happy Birthday John Williams“ erwiesen die Militärmusiker nicht nur dem im Februar 90 Jahre gewordenen Meister der Filmmusik ihre Referenz, sie stellten sich auch in den Dienst einer guten Sache: Der Erlös des Konzerts fließt dem Pflegeheim Hohenkreuz zu. „Wir freuen uns, nach dem erfolgreichen Konzert vor sechs Jahren das Heeresmusikkorps Ulm heute erneut in Esslingen begrüßen zu können“, sagte Uwe Eberspächer, der Vorstand für Organisation und Repräsentation des veranstaltenden Musikvereins Wäldenbronn.

Mit den eindrucksvollen Klängen der „Olympic Fanfare“ - John Williams hat sie zur Eröffnung der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles geschrieben - gaben die Ulmer eine gute Visitenkarte ab: Schmetterndes Blech bestimmte die Szene, und reich kolorierte melodische Passagen zogen die Zuhörer in Bann. Ebenso eindrucksvoll kam der „Midway March“ daher. Mit spektakulären Tönen hat Williams den US-Kriegsfilm „Schlacht um Midway“ aus dem Jahr 1976 unterlegt, und auch der Western „In einem fernen Land“ mit Tom Cruise und Nicole Kidman in den Hauptrollen, erhielt durch seine Musik eine besondere Note. Die Musikerinnen und Musiker des Heeresmusikkorps entfalteten ein imposantes Tongemälde: Immer wieder schimmerten Anklänge irischer Volksmusik durch den Notentext. Im Spannungsfeld zwischen melodischem Zauber und tänzerischem Gestus führte Hauptmann Dominik Koch sein Orchester mit präzisem Dirigat auf eine interessante Klangreise, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Auch „Between the two Rivers“, in dem Philip Sparke den Luther-Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ in schillernden Variationen verarbeitet hat, brachte die Zuhörerinnen und Zuhörer ein ums andere Mal zum Staunen. Mal virtuos auftrumpfend, mal mit weicher Gesanglichkeit betörend, dann wieder in mächtigen Klangwellen aufbrausend hat Sparke die Möglichkeiten des sinfonischen Blasorchesters voll ausgereizt - eine schwierige, aber dankenswerte Aufgabe, die die Militärmusiker technisch brillant und mit homogenem Orchesterklang lösten.

Den Glanz der französischen Oper brachte das Heeresmusikkorps Ulm mit der spritzigen Ouvertüre zu „Raymond oder das Geheimnis der Königin“ von Ambroise Thomas in die Osterfeldhalle. Schwärmerische Passagen wechselten mit virtuos perlenden Girlanden, und das Ganze kulminierte in einem fulminanten Husarenritt.

Beim Konzert eines Militärorchesters dürfen Märsche nicht fehlen. Während in Friedrich Wilhelm Voigts „Kaiser Friedrich Fanfare“ scharfe Blechattacken mit lockerem Laufwerk kontrastierten, brachte „Per Aspera ad Astra“ straffen Marschrhythmus, getragen von pulsierendem Schlagwerk. Rhythmisch geprägt war auch das „1988 Medley“. Ohrwurm reihte sich an Ohrwurm: Begeistert wurden Titel wie das durch France Gall bekannt gewordene „Ella Elle l’a“ oder „One Moment in Time“ aufgenommen.

Das in Bestform musizierende Orchester präsentierte die Hits stilsicher und in schillernden Klangfarben. Von Hauptmann Dominik Koch angefeuert, setzten die Militärmusiker die Gute-Laune-Musik gekonnt um: Jeder Titel hatte Schwung und eigenständiges Kolorit. Die famose Orchesterleistung begeisterte das Publikum ebenso wie die gekonnt vorgetragenen Soli. Als Oberstabsfeldwebel Schütte, der charmant und sachkundig durchs Programm führte, das Finale ankündigte, war das applausfreudige Publikum noch nicht zufrieden. Mit dem „Marsch der Medici“ und der Deutschen Nationalhymne beendete das Heeresmusikkorps Ulm in der Osterfeldhalle das faszinierende Konzert.

 

Ehrungsmatinée 2022

Im Anschluss an die Hauptversammlung 2022 eröffnete Vorstand Uwe Eberspächer die Ehrungsmatinée 2022, zu der auch wieder alle Vereinsjubilare mit langjährigen, runden Mitgliedszeiten eingeladen waren. Zunächst erläuterte er die wichtige Rolle der Mitglieder, die zwar kein Musikinstrument spielen, jedoch als Helfer/innen bei Veranstaltungen, Informationsmultiplikatoren, Gesprächs- und Diskussionspartner/innen und vielem mehr den Vereins unterstützen und bereichern: Unsere fördernden Mitglieder.

Für 25-jährige Vereinstreue wurden mit der bronzenen Vereinsehrennadel ausgezeichnet: Manfred Bohland, Lakis Kiperis, Josef Koczwara, Gisela Luik, Hans Rehberger, Hans Reutter und Dirk Ulmer. Die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Gerhard Berner, Wilfried Brasch, Martin Rayer, Brigitte Raichle, Gabriele Uttendorfer und Peter Zimmermann. Für 60 Jahre Vereinstreue wurde Franz Zimmermann gehrt.

Grund zur Freude hatten auch unsere Musikerinnen und Musiker: Für 10 Jahre zeichnete der Blasmusikverband mit der bronzenen Verbandsehrennadel Alexandra Ehmann und Tobias Kürner aus. Martina Kürner erhielt für 30 Jahre Musizieren die goldene Verbandsehrennadel und die goldene Ehrennadel des Musikvereins. Martina war bislang neben ihrem musikalischen Einsatz auch viele Jahre im Jugendteam des Vereins tätig und unterstützt jetzt das Notenteam des Orchesters.

  

 

Eine ganz besondere Auszeichnung wurde unserem scheidenden Vorstand Wilfried Harbart zuteil: Für 10 Jahre Vorstand im Musikverein Wäldenbronn wurde ihm die Fördermedaille des Blasmusikverbands in Bronze verliehen.

 

 

 

 

 

 

 

Zu allen Auszeichnungen wurde natürlich auch ein „flüssiges Geschenk“ aus dem Keller des TeamWerk Esslingen überreicht.

Zum Ausklang gab es Ständchen vom Orchester. Ein leckeres Weinbergvesper mit einer tollen Weinauswahl rundete die Feierlichkeiten ab.

Hits & Kids 2022

 MVW Hits und Kids   2022 05 22   15.09   DSC 3252 2

 

Am 22. Mai fand unsere alljährige Jugendveranstaltung Hits & Kids – Das Musikcafé statt. Bei gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen begann die Bläserbande mit dem Stück „Afrika- Suite“ unter der Leitung von Veronika Schiemer. Anschließend spielte das Jugendorchester fünf moderne Stücke, dirigiert von Malte Luik.

In der kurzen Musikpause konnten die interessierten Kinder und Jugendliche einen interaktiven Parcours mit verschiedenen Instrumenten durchlaufen. Dabei schauten sie sich die Instrumente genauer an und mussten dazu Aufgaben lösen und Fragen beantworten. Am Ende durften sie ihr Lieblingsinstrument bestimmen und bekamen für den erfolgreich gelösten Parcours eine Belohnung.

Weiter ging es mit Musik, einem Saxophon – Ensemble, welches aus drei Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters bestand. Auch das Stammorchester präsentierte sich danach mit einigen Stücken und als krönenden Abschluss spielten noch einmal alle Musikerinnen und Musikern, Jung und Alt, mitsamt Unterstützung des klatschenden Publikums „We will rock you“. Der erfolgreiche Nachmittag war vor allem für die Kinder und Jugendlichen wichtig, da sie nach der zwei Jahre anhaltenden Pandemiezeit endlich wieder vor Publikum musizieren durften.

 

   

 

 

Veränderungen im Vorstand

Bereits zum dritten Mal lud der Musikverein seine Mitglieder zur jährlichen Hauptversammlung in die Kelter des TeamWerk Esslingen nach Mettingen ein. Mit dem Marsch „Musik, Musik“ eröffnete das Orchester unter der Leitung von Dirigent Alexander Theiler die Veranstaltung, ehe Vorstand Wilfried Harbart die Tagesordnung verlas und die Totenehrung vornahm.

In zahlreichen Berichten erinnerten die Vortragenden an die Aktivitäten und Vorkommnisse des vergangenen Jahres und wagten auch einen optimistischen Blick nach vorne in die nahe und weitere Zukunft.

Die Entlastung der Finanzvorständin Sylvia Müller und des Gesamtvorstands erfolgte einstimmig und mit großem Dank für den großen Einsatz auch währen der schwierigen Corona-Zeit.

Die Wahlen brachten mehrere Veränderungen im Vorstand mit sich: Unser Vorstand für Verwaltung, Wilfried Harbart, beendete nach zehn Jahren erfolgreicher Arbeit zwar seine Funktion als Vorstand, ist aber auch noch weiterhin mit vorstandsnahen Aufgaben betraut. Bereits an dieser Stelle der Versammlung erhielten seine Frau Monika, die schon seit vielen Jahren die Mitglieder betreut und keinen Geburtstag verpasst, und Wilfried für seine lange Tätigkeit zum Wohle des Vereins mit viel Beifall der Anwesenden bedacht.

Neu in den Vereinsvorstand wurde Felix Wetzel gewählt. Felix ist Musiker und insbesondere Tenorhornspieler mit Leidenschaft und Fachverstand. Er übernahm die bis dato vakante Position Vorstand Musik. Der Musikverein Wäldenbronn wünscht ihm dazu ein gutes Händchen!

Im Anschluss legte Vorstand Uwe Eberspächer das Augenmerk auf die bevorstehenden Veranstaltungen bis Jahresende, und auf den Musikfrühschoppen im Februar 2023.

Nach der Beendigung der Hauptversammlung erfolgte eine kurze Pause, ehe dann der zweite Teil des Tages, die Ehrungsmatinée gestartet wurde.

Musikverein meets Alphorn

96479E59 77D4 4B71 A17A 22CF21D7F513Als der 5. Musik-Frühschoppen am Nachmittag langsam zu Ende ging, waren allerorts strahlende Gesichter zu sehen. Unsere treuen Gäste waren hochbegeistert, dass endlich wieder eine sehr gelungene Unterhaltungsveranstaltung „im Ort“ stattgefunden hatte, die Verantwortlichen bei den Veranstaltern zeigten sich hoch erfreut über die vielen Besucherinnen und Besucher und über den reibungslosen Ablauf des Frühschoppens und des Aufbaus am Vortag, und die Musikerinnen und Musiker der Esslinger Alphörner und des MVW-Orchesters über das gelungene, anspruchsvolle Musikprogramm, das keine Wünsche offenließ.

Trotz Regens waren die ersten Gäste schon vor der offiziellen Saalöffnung erschienen. Pünktlich um 11 Uhr gab der Musikverein mit dem Auftaktmarsch „Musik, Musik“, dann gleich die musikalische Orientierung vor: Marsch, Polka und Walzer im Böhmischen Stil hatte Dirigent Alexander Theiler ebenso auf dem Programm, wie moderne Schlager-, Beat- und Rocktitel aus der Vergangenheit und Gegenwart.

 

AlphoernerEinen tollen Kontrast bildeten im nächsten Block die zehn Alphornspielerinnen und -spieler mit Alphornklassikern, die sonst in den Bergen (und in Wäldenbronn) zu hören sind. Dirigent Eckhart Fischer griff im zweiten Teil selbst zum Alphorn und war einer der drei Solisten, die mit dem Konzertwerk „Begegnung“ das Aufeinandertreffen von Alphorn und Orchester eindrucksvoll in Klängen interpretierten.

 

Wie bei allen Musik-Frühschoppen stand auch in diesem Jahr der Benefizgedanke im Vordergrund: Mit den Spenden des Tages wird die Esslinger Hilfsorganisation „Ukrainische Engel“ (Dachverein: Leben-Helfen-Leben) unterstützt. Ausführlich und eindrucksvoll stellte der Leiter und Organisator Grzegorz Zujko im Gespräch mit Vorstand Uwe Eberspächer die Beweggründe, Aktivitäten und nächsten Vorhaben vor. 

Der nächste Hilfstransport ist bereits am 28.04. schon wieder auf dem Weg, wir wünschen gute und unfallfreie Fahrt und sichere Heimkehr !!!

Aber auch darüber hinaus werden auch weiterhin Geld- und Sachspenden, sowie fleißige Hände und gute Ideen benötigt - Helfen Sie mit !!!

 

MVW und Alphorn flach

 

Neben Musik und Unterhaltung sorgte der Musikverein Wäldenbronn mit leckeren Speisen (Weisswürste, Gulaschsuppe, Lachsbrötchen, Obazda u.a.) für einige Stunden "zurück" in Zeiten ohne Corona und Krieg.

 

Wir bedanken uns bei allen

  • Besucherinnen und Besuchern
  • Helferinnen und Helfer
  • Partner und Förderer
  • Musikerinnen, Musikern und Dirigenten

 


TIPP: Wir präsentieren das Heeresmusikkorps Ulm am Dienstag, 31. Mai um 19:30 Uhr in der Osterfeldhalle.

Tickets sind hier erhältlich:

20220626 154134Sommerzeit - Festleszeit!

Nach dem gelungenen Auftritt des MVW-Orchesters bei hochsommerlichen Temperaturen am vergangenen Sonntag beim Sommerfest der ev. Kirchengemeinde am Zentrum Hainbachtal, wird auch am kommenden Sonntag Blasmusik im Hainbachtal erklingen. Der Sängerkranz veranstaltet am kommenden Wochenende sein Sommerfest auf dem Sängerkranzparkplatz und das Orchester spielt am Sonntag, 03.07. ab 17:00 Uhr zum Ausklang im Festzelt.

MVW HV   2021 Ehrungen

Einladung zur Hauptversammlung 2022 und Ehrungsmatinée

Bereits zum dritten Mal läd der Musikverein Wäldenbronn e.V. alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an der dort stattfindenden Hauptversammlung in die Kelter der Wengerter vom TeamWerk Esslingen nach Mettingen ein. Verbunden ist diese Veranstaltung mit der Ehrungsmatinée, bei der wir in tollem Weinberg-Ambiente verdiente Musiker und Fördermitglieder für langjährige Vereinstreue ehren und auszeichnen.

Neue Bläserbande im Oktober

Der Musikverein Wäldenbronn bietet ab Oktober 2022 eine neue Bläserbande an, in der Kinder und Jugendliche das Zusammenspielen mit Anderen kennenlernen und zusätzlich dazu einmal in der Woche Einzelunterricht haben, um das musikalische Können zu fördern. Natürlich werden auch andere Aktionen, wie Ausflüge und Probewochenenden angeboten, um den Zusammenhalt innerhalb der Jugend zu stärken.

Alle Termine im Überblick:

03.07.2022 | 17:00 Uhr | Sommerfest Sängerkranz St. Bernhardt-Wiflingshausen | Parkplatz beim Sängerkranz

24.07.2022 | 10:30 Uhr | Hauptversammlung 2022 mit Ehrungsmatinée | Kelter TeamWerk Esslingen (ehem. Weingärtner Esslingen)

12.11.2022 | 18:00 Uhr | MVW-Jahresabschlusskonzert | Aula FH ES, Flandernstraße

im Dezember | Rent-A-Band | Termine und Zeiten noch offen